Eddie

Eddie gibt Gas !

15. Juni 2019

20 Gramm in einer Woche zugenommen
Schwänzchen in die Höh`

Weißt du wer DAS ist ??? JAAAAA, das ist Eddie. Ganz genau ! Das ist DER Eddie, der vor einer Woche schwer verletzt, dehydriert und mit Maden befallen hier ankam und um sein Leben kämpfte. Der Eichkater, den ich selbst schon fast tot geglaubt hatte und der sich eine Woche lang tapfer jedem Schmerz gestellt hat. Es ist ein absoluter Wahnsinn, wie er alle Strapazen weggesteckt hat und sich entwickelt. Eddie ist nicht zu bremsen. Nicht bezüglich seines Hungers und auch nicht in seinem Bewegungsdrang. Und weil es ihm so gut geht, durfte er heute eine Runde im Garten hüpfen:

Pfötchen heben ....
...starten ...
... und ab die Post ...

18. Juni 2019

Eddie ist ängstlich ...
... und traut sich nicht die Gegend zu erkunden

Armer Eddie !

Der kleine Mann hat ganz furchtbare Angst vor allem und jedem. Geräusche – und sei es nur ein Vogelzwitschern – erschrecken ihn zu Tode. Ich will gar nicht wissen, was dem armen Kerlchen ursprünglich Schreckliches passiert ist.  Er ist eigentlich agil und fit, traut sich aber keinen Schritt alleine zu laufen. Er flüchtet immerzu zu mir und versteckt sich in meinen Armen. Zu gerne würde ich ihn aus seiner kleinen Transportbox befreien und in ein größeres “Wohnheim” umsetzen. Aber er scheint sich sehr verloren zu fühlen.

Sein Arm und die Schulter sind mittlerweile fast komplett abgeschwollen, nur leider tut sich unter der Haut etwas Hartes auf. Ich denke beim Sturz hat sich bei Eddie ein Stückchen Rinde oder ähnliches unter die Haut geschoben. Ich habe ihm noch einmal einem Tierarzt vorgestellt, der das ähnlich sieht. Man kann nur Vermutungen anstellen. Momentan soll ich abwarten und nichts tun – in der Hoffnung, dass der Organismus einen Fremdkörper von alleine abstoßen wird. 

Trotz der unschönen Begleiterscheinungn entwickelt sich der kleine Eichkater insgesamt sehr gut. Seine Milch lässt er jedenfalls nicht anbrennen 😉

Eigentlich schon ganz schön ....
...fit !

19. Juni 2019

Auch wenn Eddie sich am liebsten in seiner Transportbox im Handtuch verkriecht: Er muss tagsüber umsiedeln. Eddie soll seine Muskeln etwas trainieren und sich bewegen. Er ist nicht ganz so begeistert, aber das legt sich sicher bald. Vorerst sitzt er meist wie versteinert an einer Stelle.  In den großen Käfig kann ich ihn leider noch nicht setzen. Ich hatte es probiert, aber Eddie klettert dort bis nach ganz oben und weiß dann nicht mehr zurück. Wir gehen nun erstmal kleine Schritte 😉

Video abspielen

21. Juni 2019

Eddie was here ...

Nur ein kleines Lebenszeichen von Eddie. Eddie kratzt sich den lieben langen Tag an der Stelle, wo vermutlich ein Stückchen Baumrinde eingewachsen ist. Ich hoffe, dass diese bald an die Oberfläche kommt und somit verschwindet. Das Teil behindert Eddie zwar nicht in der Beweglichkeit, aber es scheint ihm sehr unangenehm zu sein. 
Eddie ist immer noch sehr leicht abzulenken – gerade auch beim Trinken. Der Hunger kann noch so groß sein, Eddies Ohren und Augen sind immer auf Empfang. Immerhin zuckt er nicht mehr zusammen und scheint etwas Vertrauen gefasst zu haben. Im Video kann man sehen, wie schwierig es ist den kleinen Kerl beim Füttern bei der Stange zu halten….  

Video abspielen
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.