Bibi

Bibi im Sammelwahn

September 2019

Eine Nuss nach der anderen
Ganz schön den Mund voll genommen

Nun muss ich doch wieder von der reinen Bildergalerie abweichen und über die neuesten Entwicklungen berichten.
Bibi hat nach wie vor Zahnprobleme und bekommt von mir alle drei Wochen eine kleine Behandlung. Ich habe sie bereits schon vier Mal „eingefangen“ um ihr die Zähne zu schneiden. Eventuell halte ich den „Zahnarztbesuch“ irgendwann per Video fest. Momentan bin ich allerdings heilfroh, dass sie diese Prozedur ohne Gemecker über sich ergehen lässt. Überhaupt kann ich mich glücklich schätzen, dass Bibi mir immer noch ihr Vertrauen schenkt. Zum Schneiden der Zähne muss ich sie in ein Handtuch einwickeln und benötige auch die Hilfe meiner Tochter. Diese hält das Mäulchen offen und zieht die Lippe zur Seite, während ich mit der Krallenschere, bzw. eine kleinen Zange die Zähne kürze. Ich habe allerdings große Hoffnung das Problem in den Griff zu bekommen. Der Zahn, der ihr vor langer Zeit abgebrochen war ist jetzt vollständig nachgewachsen. Die oberen Nagezähne konnte ich so dieses Mal auf eine Länge kürzen. Ich wäre glücklich, wenn sich die Zähne nun aneinander abwetzen würden. Auch insgesamt sind die Zähne endlich so groß und breit wie sie sein sollten. Anfangs hatte Bibi ja etwas kümmerliche Beißerchen …. 

Als Bibi nun letzte Woche eine Walnuss abtransportieren wollte, sie aber mit den Zähnen nicht fassen konnte wusste ich: Es ist wieder soweit 🙂
Frisch gekürzt klappt es wieder und Bibi hat nun die Sammelwut gepackt. Wenn sie mich besucht hüpft sie so lange vor dem Fenster hin und her, bis ich sie bemerke und ihr Nüsse zum Verbuddeln bringe. Meine Miezen sind schon ganz irre 😉 Doch sieh selbst.

Dummerweise habe ich das Video falsch zusammengeschnitten. Die Szene der letzten Woche, in der mein Eichhörnchen es nicht schafft die Nuss zu fassen, kommt leider am Ende ….. 

Video abspielen

Viele fragen sich was Eddie macht. Ich will dies kurz beantworten: Eddie kommt nicht nach Hause, scheint aber irgendwo in der Nähe seinen Wohnsitz zu haben. Ich sehe ihn öfter mal über unsere Straße huschen (hier im Wohngebiet auf der Spielstrasse). Im Garten ist er mir aber schon eine ganze Weile nicht begegnet. Jedenfalls lebt er ganz sicher und er erfreut sich offenbar bester Gesundheit. Eddie ist so zackig unterwegs wie eh und je …. Der hat eine Geschwindikeit auf Lager, die ist unglaublich. Ich erkenne ihn aber gut an dem zu kurzen Schwanz. Verwechslung ausgeschlossen !

Curly Hair 🙂
Ob das passt ?
Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.