Bibi

Bibi das Findelkind – Lebenswoche 6

Tag 14 - 14. April 2019

"Kann mich bitte mal jemand aus dieser Schüssel holen ?"
"Was ist denn das für ein blöder Bodenbelag ?"

Jaja … kleine Kinder – kleine Sorgen …. Oder wie war das gleich 😉 Bibis Bewegungsdrang nimmt zu. Nicht, dass sie keinen ausgedehnten Schönheitsschlaf mehr halten würde, aber WENN sie mal wach ist ….. Mein lieber Herr Gesangsverein !  Auf dem folgenden Bild eilt Bibi schnelles Schrittes quer durchs Bad. Auch das Wiegen gestaltet sich nun etwas schwierig. Bibi hat so gar keine Lust auf diese doofe Waage – und Stillhalten kommt schon überhaupt nicht in die Schüssel …. äh …Tüte.

Sie ist ein lebensfroher kleiner Zappelphillipp und nur schwer zu bändigen. Naja, lange hält sie glücklicherweise noch nicht durch. Nach einem kurzen Anfall an Lebensfreude und Übermut mag sie sich doch wieder in den Schlaf kraulen lassen. Und das auch gerne am Bauch …. na da können WIR auch nicht widerstehen. Das dazugehörige Video hat leider extrem schlechte Qualität, aber Bibi hat soooooooo süß vor sich hin gedöst, da wollten wir das Licht nicht anschalten. Sie hat uns eben voll im Griff ! 

 

 

Kraul mich ...

Video abspielen

Erkundungstour ...

Video abspielen

Gewichtstechnisch hat sich heute nicht viel getan. Bibi nimmt weder zu noch ab, probiert sich aber am Knabbern von Sonnenblumenkernen. Mit dem Öffnen klappt es allerdings noch nicht so recht. Das üben wir mal besser noch weiter. Ich  bin sicher bis Ende der Woche hat sie den Dreh raus und mümmelt diese tonnenweise in sich hinein.

5.30 Uhr – 6 ml
10.00 Uhr – 13 ml
14.00 Uhr – 13 ml
18.30 Uhr – 8 ml
24.00 Uhr – 12 ml

Bibi gewohnt entspannt im Pulli meiner Tochter

Tag 15 - 15. April 2019

Bibi macht sich lang ...
... und mümmelt eine Nuss

Was will man da sagen ? Bibi hat die Nuss für sich entdeckt. Tiefenentspannt räkelt sie sich nach der Milchmahlzeit zunächst auf der Kuscheldecke um sich dann ein Stückchen Nuss vorzunehmen.

Sie ist ja bekanntlich nicht das sportlichste aller Eichhörnchen und so kuschelt sie sich wieder einmal bequem ins flauschige Mutterersatzfell, lehnt sich zurück und mampft … und mampft … und mampft. 

Ich wünsche guten Appetit und erfreue mich an ihrer ausgedehnten Putzorgie nach dem fürstlichen Mahl. Aber dass sie mir dabei die Zunge rausstreckt ist ja schon ein wenig frech 😉

"Kann vielleicht mal jemand meinen Zahn von diesen Fusseln befreien ?"
Tststs ....

Die Milchmahlzeiten ohne Nuss setzen sich heute so zusammen:

5.45 Uhr – 15,5 ml
11.00 Uhr – 12 ml
14.30 Uhr – 12 ml
19.00 Uhr – 8 ml
24.00 Uhr – 12 ml

Bibis erste richtige Nuss:

Video abspielen

Tag 16 - 16. April 2019

"Wooohooo .... ich darf frei im Zimmer rumhüpfen"
Bibi auf dem Bürostuhl
Bibi turnt auf dem Schreibtisch
Ein skeptischer Blick in die Tiefe

Bibis Bewegungsdrang nimmt in der 6. Lebenswoche enorm zu. Damit sie sich ein wenig austoben kann lasse ich sie im Kinderzimmer frei laufen. Nichts – aber auch gar nichts ist mehr sicher vor ihr. Quer übers Bett fegt sie weiter auf den Schreibtisch, über den Bürostuhl und von links nach rechts.  In den letzten drei Tagen ist sie erstaunlich sicher geworden.  Nach ca. 25 Minuten Action ist sie jedoch wieder schlapp und geht freiwillig in ihren Käfig um sich in ihren Kobel zu kuscheln.  

Getrunken hat sie heute:

 

6.00 Uhr – 12 ml
11.00 Uhr – 6 ml
15.00 Uhr – 15 ml
19.00 Uhr – 13 ml

 

Tag 17 - 17. April 2019

Turnübungen am lebenden Objekt
Wohlbehütet
Ein neugieriger Blick

Als ich Bibi heute wiege traue ich meinen Augen kaum. Kann sie tatsächlich innerhalb eines Tages 13 Gramm Körpergewicht zugenommen haben ?  Es muss wohl so sein, denn alle anderen RAW Dateien aus der gestrigen Serie zeigen das gleiche Gewicht. 

Heute ist sie aber auch wirklich eine Schlafmütze. Sie will noch nicht mal richtig frei im Zimmer laufen. Egal was wir machen und wo wir sie hinsetzen: Bibi findet auf der Stelle irgendetwas zum kuscheln und einschlafen. Deswegen fällt mein Fotoshooting heute auch recht mager aus und ich kann nur ein paar dokumentarische Bilder zeigen. Vielleicht wirds ja morgen wieder … 

1.00 Uhr – 5 ml
6.00 Uhr – 14,5 ml
11.00 Uhr – 14,5 ml
15.30 Uhr – 14,5 ml 
19.30 Uhr – 10 ml
23.45 Uhr – 6 ml

140 Gramm
"Immer diese sch... Schüssel" ...
..."Da hau` ich jetzt einfach ab !"

Bevor Bibi sich in den Flegeljahren von der Aufzuchtsmilch verabschiedet wollte ich den Trinkvorgang nochmal festhalten. Wenn ich daran zurückdenke, wie sehr sie sich am Anfang weigerte die Aufzuchtsmilch anzunehmen und wie unbeholfen sie an der Spritze gesaugt hat, so ist davon nicht mehr viel übrig geblieben. Nach den vielen Jahren Erfahrung in der Handaufzucht von Hörnchen fällt mir auf, dass die Aufzucht eigentlich immer nach dem gleichen Schema abläuft:

Anfangs nehmen die Hörnchen die Milch nicht an, manche wehren sich sogar tagelang. Die Babys verlieren in dieser Phase immer einiges an Gewicht und auch als geübte “Hörnchenaufzuchtstante” plagen mich jedesmal Gedanken über den Gesundheitszustand der Tiere. Ist das Desaster der Ablehnung überstanden folgt das nächste Problem: der Durchfall. Auch Verdauungsschwierigkeiten stellen sich nahezu immer ein. In der Regel dauert es zwei oder drei Tage bis sich das Hörnchen  an die Milch gewöhnt hat und auch dieser Spuk ein Ende nimmt. Ist alles überstanden entwickeln sich die Fellnasen zu gierigen kleinen Milchvertilgungsmaschinen und hauen sich voll, bis sie nicht mehr “Papp” sagen können. Der schwierigste Teil der Aufzucht ist in dieser Phase eigentlich überstanden. 

Als kleine Gegendemonstration zu den anfänglichen Trinkschwierigkeiten zeige ich nun noch einmal ein aktuelles Video des Fütterungsvorgangs von heute. Genügend “Munition” in Spritzenform habe ich übrigens immer an der Seite liegen, damit Bibi schnell noch einen neuen Shot bekommt 🙂 

Bibis Monsterhunger:

Video abspielen

Tag 18 - 18. April 2019

Bibi unterm Bett - jetzt wäre da auch mal wieder Staub gewischt 😉

Bibi das Übertier 😉

Ich bin nicht sicher, wie lange ich noch meine täglichen Bilder mit Bibi auf der Waage posten kann.  Überhaupt wird das Fotografieren gerade zur Herausforderung. Bibi rennt wie ein geölter Blitz durch den Raum und ist nicht zu bremsen. Ich selbst werde nur noch als Baum missbraucht, auf dem sie ihren Runden hoch und runter dreht. Ich habe auch nicht annähernd die Chance dieses in Bildern festzuhalten, da mir das gedämpfte Zimmerlicht die extrem kurze Belichtungszeit die ich bräuchte nicht zulässt. Also begnüge ich mich heute mal wieder mit mehr oder minder gelungenen Aufnahmen von Speedy-Bibi …

6.00 Uhr – 10 ml
11.30 Uhr – 18 ml
16.00 Uhr – 12 ml
20.30 Uhr – 12 ml
24.00 Uhr – 11 ml

Gut aufpassen - Bibi zwischen Kabeln
Hausputz unterm Bett
Klein Bibi auf Tuchfühlung ...
... und als Leseratte des Schreckens 😉
Mein Bein - der Baumstumpf
Hoch hinaus ...

Tag 19 - 19. April 2019

Bibi auf ihrem "Wohnheim" ...
... im Regal bei der Körperpflege ...
... und unterm Bett
Unsere Süße 🙂

Bibi ist heute so richtig auf Anstelltour 🙂

Sie springt in alle Regale um diese genau unter die Lupe zu nehmen, verbuddelt irgendwelche Fundsachen im Blumentopf und hat einen Heidenspass im Vorhang zu schaukeln und ihn anzufressen.

Chillen im Regal
Auf Anstellertour im Vorhang

Am Gewicht ändert sich vorerst nicht viel, dafür war das Wiegen heute etwas entspannter. Bibi wird erst dann richtig an Gewicht zulegen, wenn sie feste Nahrung zu sich nimmt. Momentan ist dies aber noch kein Thema – eigentlich ungewöhnlich für das Alter. 

Folgende Mengen hat Bibi heute verpeist:

6.00 Uhr – 6 ml
11.00 Uhr – 14 ml
14.15 Uhr – 7 ml 

Tägliches Programm: Das Wiegen

Außerdem ist mir aufgefallen, dass sie in den letzten beiden Tagen keinen Zwieback mehr geknabbert hat. Auch sonst nimmt sie nichts an, was man aufnagen müsste. Da mir das seltsam vorkam habe ich mir ihre Zähne angeschaut. Glücklicherweise ist Bibi ein sehr umgängliches Eichhörnchen und hat sich problemlos ins Mäulchen schauen lassen. Ich habe schon andere Kandidaten kennengelernt, die sich an dieser Stelle mit einem herzhaften Biss zur Wehr gesetzt hätten. Eine Fehlstellung hat sie zwar nicht, aber ich finde ihre Schneidezähne unten dennoch etwas zu lang. Kurzerhand habe beschlossen ihr zur Abnutzung ein paar leckere Äste im Garten zu schneiden. Nun weiß ich aus Erfahrung, dass Birke und Haselnuss besonders gut ankommen. .. und siehe da: Das hat funktioniert. Bibi hat sich unverzüglich an den Zweigen probiert – wenn auch teils mal wieder in sehr typischer und bequemer Bibi-Pose. Viel Spass beim Video gucken …. 

Knusper Knusper Knäuschen ...

Bibi liebt es bequem ...
... kann aber auch schon stehen !
Video abspielen

Tag 20 - 20. April 2019

Der tägliche Besuch im Regal
150 Gramm

Bibi hat heute eine Vorliebe für Vorhänge entwickelt. Als wüsste sie dass ich nicht von ihren Kletterorgien am empfindlichen Vorhangstoff begeistert bin, erklimmt sie diesen komischerweise nur in dem Moment, in welchem ich ihr den Rücken zudrehe 😉 Ansonsten spielt sie heute wieder Speedy Gonzales und wirbelt im Zimmer von links nach rechts. Mit dem Aufnagen von Sonnenblumenkernen will es auch heute wieder nicht klappen, aber sie ist eifrig daran an ihrer Technik zu feilen. Ein kleines Highlight hatte sie dennoch zu verzeichnen, denn den getrockneten Mehlwurm den ich ihr angeboten habe konnte sie ganz gut mümmeln. Der war aber auch lecker 😉
Ein Video ist noch in Vorbereitung 😉

00.20 Uhr – 16 ml
6.00 Uhr – 4 ml
10.30 Uhr – 14,5 ml
14.30 Uhr – 5 ml 

"Ein verlockender Vorhang ..."
"Da muss ich doch mal hoch ..."
"Ich ? Ich war`s nicht ...!"
Ein Schüsselchen mit Leckereien ....

Fortsetzung folgt ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.